Entgraten von Blechen: für einen sauberen Abschluss sorgen

Das Entgraten von Blechen ist eine sehr wichtige Aufgabe bei der Metallbearbeitung. Dieser Arbeitsschritt entfernt störende Unebenheiten. Mit einer entsprechenden Entgratmaschine ist diese Aufgabe einfach und schnell erledigt.

Grate als Folge von Schneidearbeiten

Wenn Sie ein Blech schneiden, treten direkt an der Schnittkante häufig Grate auf. Dabei handelt es sich um eine Unebenheit, die entsteht, weil das Schneidewerkzeug das Material beim Schnitt nach außen drückt. Daher steht es anschließend über.

Dieser Effekt tritt bei vielen verschiedenen Schneidetechniken auf. Sowohl beim Laser- als auch beim Plasmaschneiden entstehen Grate. Selbst das Wasserstrahlschneiden schützt nicht vor der Entstehung dieser unerwünschten Unebenheiten. Sie treten außerdem nicht nur beim Schneiden der Werkstücke auf. Auch Stanzarbeiten lassen sie häufig entstehen, sodass anschließend das Entgraten von Blechen notwendig ist. Darüber hinaus führen Säge- und Bohrarbeiten häufig zu Graten.

Entgraten von Blechen sorgt für perfekt geformte Werkstücke

Grate auf einem Werkstück wirken sehr störend. Das liegt zum einen daran, dass diese häufig ausgesprochen scharfkantig sind. Wenn ein Arbeiter ein Werkstück mit Graten in die Hand nimmt, kann das zu Verletzungen führen. Daher erhöht das Entgraten von Blechen die Sicherheit. Darüber hinaus können diese Unebenheiten die Funktionalität beeinträchtigen. Wenn das Material über die Oberfläche hinaussteht, kann es vorkommen, dass die Metallteile nicht mehr richtig passen. Schließlich beeinträchtigen Grate das optische Erscheinungsbild. Um ansprechende Produkte zu erzeugen, ist das Entgraten von Blechen daher sehr wichtig.

Für diese Aufgabe stehen spezielle Maschinen bereit. Diese entfernen alle Unebenheiten einfach, schnell und zuverlässig. Durch das Entgraten von Blechen erhöhen Sie die Qualität Ihrer Produkte und sorgen für hochwertige Ergebnisse.