Entgraten Aluminium: so sorgen Sie für hochwertige Erzeugnisse

Grate entstehen bei vielen Verfahren der Metallbearbeitung – beispielsweise beim Bohren, beim Sägen und beim Stanzen. Insbesondere bei der Bearbeitung von Nichteisenmetallen sind Grate sehr häufig. Dabei handelt es sich um scharfkantige Erhebungen, die am Rande der Bearbeitungsstelle entstehen. Das Entgraten von Aluminium beseitigt das überschüssige Material und erhöht dadurch die Qualität der Werkstücke.

Grate verursachen viele Probleme

Wenn ein Werkstück Grate aufweist, kann das zahlreiche unerwünschte Effekte nach sich ziehen. Das größte Problem besteht sicherlich darin, dass die scharfkantigen Erhebungen Verletzungen hervorrufen können. Das erschwert die Weiterverarbeitung erheblich, da die Arbeiter die Werkstücke mit besonders viel Vorsicht bearbeiten müssen. Das mindert die Effizienz. Auch die Endverbraucher können sich an den Graten schneiden. Um diese Probleme zu vermeiden, ist das Entgraten Aluminium sehr wichtig.

Indem Sie Ihre Werkstücke aus Aluminium entgraten, erhöhen Sie die Qualität der Produkte. Grate beeinflussen das optische Erscheinungsbild der Produkte. Durch das Entgraten Aluminium sorgen Sie daher für ansprechende Erzeugnisse. Wenn sehr präzise Formen erforderlich sind, können die Grate auch die Passgenauigkeit beeinträchtigen. Auch unter diesem Gesichtspunkt steigert das Entgraten Aluminium die Qualität.

Entgraten Aluminium: die störenden Erhebungen entfernen

Um die genannten Probleme zu vermeiden, ist es nach dem Bearbeitungsprozess wichtig, die Erzeugnisse zu entgraten. Hierfür kommen ganz unterschiedliche Techniken zum Einsatz. Häufig findet dabei eine Tellerbürste Verwendung. Diese führt eine kreisförmige Bewegung an der Stelle durch, an der die Grate aufgetreten sind. Die Borsten sind dabei hervorragend auf das Entgraten Aluminium abgestimmt. Sie entfernen zwar die störenden Grate, sie beeinträchtigen das eigentliche Werkstück nicht. Mit diesem Verfahren ist es auch möglich, die Kanten abzurunden, um für einen besonders sanften Übergang zu sorgen.